... lade Modul ...
TSV Ihringshausen auf FuPa

Aktuelle Berichte

+++ Berichte der letzen Woche +++
 
1.Mannschaft
Eintracht Vellmar - TSV Ihringshausen 1:0 (0:0)
In einer Partie auf Top Niveau zeigte das Team von Frank Ludloff erneut eine super Leistung, war trotz zahlreicher verletzter Stammkräfte über 90 Minuten das bessere Team und mußte sich letztlich nur durch einen Strafstoß geschlagen geben. Das Chancenplus war klar auf Ihringshäuser Seite zu finden. In der 20. Minute rettete die Latte für Vellmar, im weiteren Verlauf waren es die Freistöße von Matze Dreyer, die für Gefahr sorgten und nur kanpp verstrichen. Die Entscheidung sollte in der 65. fallen als sich die Wege von Dennis Hußmann und Vellmars Oygur kreuzten. Der Stürmer ging zu boden und Schiedsrichter Eberwein zeigte auf den Punkt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Miftari zum 1:0 und zum schließlichen Siegtreffer.
Es spielten: Ludloff, Wagner, Anklam, Kollosa(66.Sonnenschein), Dreyer, Kocer, Müller, Vucetrna, Das(81.Trabner), Brödner(71.Ludwig), D.Hußmann
 
TSV Ihringshausen - Kasseler SV 1:4 (0:2)
Nach den harten Englischen Wochen und mit stark dezimerten und erneut umgebauten Kader war am Sonntag bereits die womöglich letzte Gelegenheit, in der noch so jungen Saison den Anschluß an die Spitze wiederherrzustellen. Mit dem Abpfiff und einer 1:4 Heimniederlage gegen den Kasseler SV, in der nur Matze Dreyer der Ehrentreffer per Strafstoß kurz vor Schluss vorbehalten war, muß man seine Ambitionierten Ziele, in der Spitze des Feldes zuhause zu sein, voerst begraben.
Die Gäste gingen wie so oft in dieser Saison früh und per Doppelschlag in der 10. und 12. Spielminute in Führung. Danach entwickelte sich eine offene Partie mit leichten Vorteilen für Ihringshauen, zwingendes sollte aber nicht dabei sein. Für die Entscheidung sorgten die Wehlheider in der 70. bzw. 77 ehe Dreyer in der 82. wie erwähnt verkürzte.
In der kommenden Woche ist das Team von Frank Ludloff Spielfrei, wird seine wunden lecken müssen und auf den ein oder anderen Rückkehrer aus dem lazarett hoffen. Im weiteren Verlauf der Saison muss man dann zeigen ob man den Willen und den Biss hat sich durch das Feld wieder nach vorne zu beißen oder ob man bereits in der Frühphase der Saison abschenkt.
Es spielten: Ludloff, Wagner, Ludwig, Sarisoy(76.Trabner), Kolossa, Dreyer, Kocer, Müller, Vucetrna(39.Sonnenschein), Brödner, H.Hußmann
 
Nächsten Sonntag Spielfrei
Nächstes Spiel, 11.10, 15Uhr Zuhause gg. Spielverein 06
 
2.Mannschaft
Eintracht Vellmar II - TSV Ihringshausen II 1:1 (1:1)
In der "Englischen Woche" gastierte unsere Reserve bei der Zweitvertretung von Eintracht Vellmar. In einer ruppigen aber Chancenarmen Partie ginge die Gastgeber in der 8. Minute in Führung, welche Azem Ferati in der 19. Minute zum letzlichen Punktgewinn ausgleichen konnte.
Es spielten: Mucha, Bellaire, Akinci(59.Ciecura), Ziehe, Trabner(65.Pekas), Görgülü, Sarisoy, Seitz(46.Luchterhandt), Burekovic, Ferati, Vucetrna
 
TSV Ihringshausen II - Kasseler SV II 0:8 (0:4)
Im Vorspiel der Reserven gab es am Sonntag auf Heimischem Platz eine kalte Dusche für die Mannschaft von Alex Brunsch. Gegen den Tabellenfüher der Kreisliga B lag bereits zur Pause hoffnungslos 0:4 hinten und bekam auch im Zweiten Durchgang keinen Zugriff auf die Partie was schließlich in einer deutlichen und leider auch in der Höhe Verdienten Niederlage endete.
Es spielten: Mucha, Ciecura, Akinci, Luchterhandt, Baronelli, Görgülü, Trabner, U.Ferati, Kaya, Ziehe, Burekovic
 
Nächstes Spiel, So.04.10, 12:30Uhr bei Fasanenhof II
Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Ihringshausen-Fußball