... lade FuPa Widget ...
TSV Ihringshausen auf FuPa
... lade Modul ...
TSV Ihringshausen II auf FuPa

Aktuelle Berichte

JSG-News: Neue Jugendleitung ab 01.07.2020!

Der Jugendleiterposten wechselt zum 01.07.2020 von Ben Fahrenbruch auf das Fuldataler Fußball- Urgestein“ Michael Müller. Obwohl die Zeiten für Mannschaftssportarten derzeit nicht sonderlich gut sind, muss es ja irgendwann auch mal wieder weitergehen und Entscheidungen für die weitere Zu- kunftsfähigkeit der JSG Fuldatal in Sachen Fußball getroffen werden. Da Ben Fahrenbruch aus beruf- lichen Gründen in Zukunft kürzertreten muss, wurde in der Trägervereinssitzung am 27.02.2020 (also noch vor dem Corona-Lockdown) die Nachfolge geregelt. An dieser Stelle vielen Dank Ben für Deine engagierte Arbeit in den vergangenen zwei Jahren. Schlussendlich konnte für die nächsten zwei Jahre mit meiner Person ein, ich hoffe, würdiger Nachfolger für die kommenden zwei Jahre gefunden werden. Ein auf den ersten Blick sicherlich nicht einfacher Job, aber durch meine langjährigen Erfahrungen im Jugendbereich – u. a. 11-jährige Trainertätigkeit in allen Altersklassen der Juniorenmannschaften bin ich überzeugt davon das „JSG-Schiff“ in die richtige Richtung zu lenken. Zudem trainiere ich noch die derzeitige B-Jugend der JSG, welche in einer Spielgemeinschaft mit Espenau/Holzhausen spielt. Die nächsten beiden Spielzeiten werde ich dann für die A-Jugend zuständig sein, ebenfalls in einer Spielgemeinschaft mit Espenau/Holzhausen. Ab der nächsten Saison werden wir die bislang im B- und A-Jugendbereich praktizierte, sehr gelungene, erweiterte Spielgemeinschaftslösung mangels eigener, ausreichend zur Verfügung stehender Spieler auch für den C-Jugend-Bereich eingehen. Dadurch kann weiterhin eine hervorragende Perspektive für fußballbegeisterte Jugendliche in Fuldatal geboten werden. Jede Mannschaft im C- bis A-Jugendbereich hat einen guten bis sehr guten Kader, qualifizierte Übungsleiter und ausreichend Trainingsmöglichkeiten sind ebenfalls vorhanden. Dennoch soll und muss das Ziel sein, künftig wieder in allen Altersklassen mit mindestens einer Fuldataler Mannschaft vertreten zu sein. Das dies gelingen kann, zeigt die prima Arbeit unserer Übungsleiter im G- bis D-Jugendbereich, welche allesamt auch für die nächste Saison zur Verfügung stehen. Hier ist der Zulauf vielversprechend und lässt auf eine bessere Zukunft für den Fuldataler Jugendfußball hoffen. Für die nächste Saison sind die Planungen für die G- bis A-Jugendmannschaften somit in vollem Gange, sodass wir in den nächsten Wochen an dieser Stelle über weitere Einzelheiten berichten werden (Vorstellung der Übungsleiter, Trainingszeiten etc.). Natürlich werden wir an dieser Stelle sowie auf den Vereinswebseiten der Trägervereine auch immer wieder über die aktuellen Auswirkungen (Einschränkungen, Lockerungen) der Corona-Krise auf den hiesigen Jugendfußball informieren.

Schlussendlich möchte ich noch an alle fußballbegeisterte Kinder/Jugendliche appellieren, den Weg zur Mannschaftssportart Fußball nicht zu scheuen und zu uns zu kommen. Fußball ist, auch wenn der- zeit nur eingeschränkt ausübbar, eine der schönsten Nebensachen der Welt und macht viel Freude. Wir legen großen Wert darauf, dass ihr Spaß am Fußball habt und Euch sowohl im fußballerischen als auch im menschlichen sowie sozialen Bereich (Stichwort „Sozialkompetenz“) weiterentwickelt! Letzteres ist in der heutigen Zeit sehr wichtig und wird Euch im weiteren Leben begleiten bzw. ein wichtiger Eckpfeiler sein. Also, egal wann es wieder losgeht, wir freuen uns auf Euch!

 

Mit sportlichen „bleibt-gesund-Grüßen“,

Ihr/Euer Michael Müller

JSG-News: Neue Jugendleitung ab 01.07.2020!

Der Jugendleiterposten wechselt zum 01.07.2020 von Ben Fahrenbruch auf das Fuldataler Fußball- Urgestein“ Michael Müller. Obwohl die Zeiten für Mannschaftssportarten derzeit nicht sonderlich gut sind, muss es ja irgendwann auch mal wieder weitergehen und Entscheidungen für die weitere Zu- kunftsfähigkeit der JSG Fuldatal in Sachen Fußball getroffen werden. Da Ben Fahrenbruch aus beruf- lichen Gründen in Zukunft kürzertreten muss, wurde in der Trägervereinssitzung am 27.02.2020 (also noch vor dem Corona-Lockdown) die Nachfolge geregelt. An dieser Stelle vielen Dank Ben für Deine engagierte Arbeit in den vergangenen zwei Jahren. Schlussendlich konnte für die nächsten zwei Jahre mit meiner Person ein, ich hoffe, würdiger Nachfolger für die kommenden zwei Jahre gefunden werden. Ein auf den ersten Blick sicherlich nicht einfacher Job, aber durch meine langjährigen Erfahrungen im Jugendbereich – u. a. 11-jährige Trainertätigkeit in allen Altersklassen der Juniorenmannschaften bin ich überzeugt davon das „JSG-Schiff“ in die richtige Richtung zu lenken. Zudem trainiere ich noch die derzeitige B-Jugend der JSG, welche in einer Spielgemeinschaft mit Espenau/Holzhausen spielt. Die nächsten beiden Spielzeiten werde ich dann für die A-Jugend zuständig sein, ebenfalls in einer Spielgemeinschaft mit Espenau/Holzhausen. Ab der nächsten Saison werden wir die bislang im B- und A-Jugendbereich praktizierte, sehr gelungene, erweiterte Spielgemeinschaftslösung mangels eigener, ausreichend zur Verfügung stehender Spieler auch für den C-Jugend-Bereich eingehen. Dadurch kann weiterhin eine hervorragende Perspektive für fußballbegeisterte Jugendliche in Fuldatal geboten werden. Jede Mannschaft im C- bis A-Jugendbereich hat einen guten bis sehr guten Kader, qualifizierte Übungsleiter und ausreichend Trainingsmöglichkeiten sind ebenfalls vorhanden. Dennoch soll und muss das Ziel sein, künftig wieder in allen Altersklassen mit mindestens einer Fuldataler Mannschaft vertreten zu sein. Das dies gelingen kann, zeigt die prima Arbeit unserer Übungsleiter im G- bis D-Jugendbereich, welche allesamt auch für die nächste Saison zur Verfügung stehen. Hier ist der Zulauf vielversprechend und lässt auf eine bessere Zukunft für den Fuldataler Jugendfußball hoffen. Für die nächste Saison sind die Planungen für die G- bis A-Jugendmannschaften somit in vollem Gange, sodass wir in den nächsten Wochen an dieser Stelle über weitere Einzelheiten berichten werden (Vorstellung der Übungsleiter, Trainingszeiten etc.). Natürlich werden wir an dieser Stelle sowie auf den Vereinswebseiten der Trägervereine auch immer wieder über die aktuellen Auswirkungen (Einschränkungen, Lockerungen) der Corona-Krise auf den hiesigen Jugendfußball informieren.

Schlussendlich möchte ich noch an alle fußballbegeisterte Kinder/Jugendliche appellieren, den Weg zur Mannschaftssportart Fußball nicht zu scheuen und zu uns zu kommen. Fußball ist, auch wenn der- zeit nur eingeschränkt ausübbar, eine der schönsten Nebensachen der Welt und macht viel Freude. Wir legen großen Wert darauf, dass ihr Spaß am Fußball habt und Euch sowohl im fußballerischen als auch im menschlichen sowie sozialen Bereich (Stichwort „Sozialkompetenz“) weiterentwickelt! Letzteres ist in der heutigen Zeit sehr wichtig und wird Euch im weiteren Leben begleiten bzw. ein wichtiger Eckpfeiler sein. Also, egal wann es wieder losgeht, wir freuen uns auf Euch!

 

Mit sportlichen „bleibt-gesund-Grüßen“,

Ihr/Euer Michael Müller

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Ihringshausen-Fußball