... lade FuPa Widget ...
TSV Ihringshausen auf FuPa
... lade Modul ...
TSV Ihringshausen II auf FuPa

Aktuelle Berichte

Kreisliga A

TSV Ihringshausen – FC Hermannia Kassel 3:0 (1:0)

Gelungener Start ins neue Fußballjahr

Die größte Überraschung des Spieltags war ohnehin, dass in Ihringshausen auf Rasen gespielt werden konnte, während im gesamten Kreis lediglich Partien auf Kunstrasen stattgefunden haben. An dieser Stelle vorab wieder ein großes Dankeschön an die Gemeinde Fuldatal für das nötige Equipment und dessen Logistik sowie an die Fleißigen Männer im Hintergrund, die den Platz in 2 Tagen perfekt hergerichtet haben. 

Auch sportlich sollte sich das neue Jahr gut angehen. Die Partie gegen Hermannia Kassel begann mit vorsichtigem abtasten auf beiden Seiten ehe Ihringshausen nach 15 Minuten das Zepter übernahm. Teils gute Angriffe über die Schnellen Außen fanden aber noch keinen Abnehmer. Die Belohnung für einen immer stärker werdenden TSV dann aber nach 35 Minuten.  Hendrik Hußmann setzte sich über Links gekonnt durch und brachte die Flanke an die Strafraumkannte. Dort sah es zunächst danach aus, als behinderten sich gleich 3 Spieler bei der Annahme, jedoch zogen Leupold und Burekovic zurück, so dass Theiner den Ball einmal mitnahm und dann sehenswert aus 16 Metern unter die Latte und schließlich ins Tor nagelte. Mit der Führung sollte es auch in die Halbzeit gehen.

Nach dem Seitenwechsel wurden die Gäste stärker und prüften die Ihringshäuser Hintermannschaft um Ludwig und Anklam ein ums andere Mal. Zwischen der 70. und 80. Minute warf Hermannia alles nach vorne. Wichtigster Mann in dieser Phase Schlussmann Philip Ludloff, der gleich 2-mal den Ausgleich verhinderte. Der Offensivdrang der Gäste eröffnete dem TSV Raume zum Kontern. So auch in der 82., als sich Theiner auf den Weg machte, 2 Gegenspieler abwimmelte jedoch am Torwart scheiterte. Dessen Abpraller landete jedoch genau vor den Füßen von Mathis Müller, der nicht lang überlegte und den Ball aus 25Metern gekonnt in den Winkel des verwaisten Tores schoss. 

In der Schlussminuten dann auch der Schlussakt, bei dem der Mann des Tages Justin Theiner nicht fehlen durfte. Erneute setzte er sich gegen Gegenspieler und Keeper durch und brachte den Ball vors leere Tor wo Tim Brödner die schwere Aufgabe meisterte und den Ball aus einem Meter über die Linie schob. 

Alles in allem, nach durchwachsener Vorbereitung, ein gelungener Start ins neue Fußballjahr und Auftakt in die Derbywoche. 

Es spielten: Ludloff, Wagner, Burekovic(56.Sonnenschein), Anklam, D.Hussmann(20. Ludwig), Leupold(85.Görgülü), H.Hussmann, Seiffert, Müller, Theiner, Brödner

 

Nächstes Spiel: SAMSTAG, 14.03 15:30Uhr Auswärts gegen VFL Simmershausen

 

Kreisliga B

TSV Ihringshausen II – TSG Wilhelmshöhe II 1:6 (1:2)

Nur eine Hälfte mitgehalten

Im 1.Spiel nach der Winterpause holte sich unsere Reserve eine derbe Klatsche gegen die Zweitvertretung der TSG Wilhelmshöhe ab. 

Die Gäste belohnten sich früh für ihre starke Anfangsphase und gingen in der 6.Minute in Führung.  Danach kam Ihringshausen besser ins Spiel und erspielte sich Chancen, kassierte jedoch in der 33. das 0:2. Nur 3 Minuten später belohnten sich aber die Blau Weißen für ihre Mühen und verkürzten per Freistoß durch „Rambo“ Görgülü zum 1:2 Halbzeitstand. 

Nach dem Seitenwechsel brach der Gastgeber dann leider komplett ein. Die Gäste zogen in der 56. und 58. per Doppelschlag auf 1:4 davon und erhöhten in der 65. und 85. auf den 1:6 Endstand. 

Die „Zweite“ muss an diesem Tag leidvoll erfahren, das es auch in der B-Klasse ohne Training und gewisse Körperliche Fitness nicht geht.

Es spielten: Mucha, Schmoll, Hashemi, Trabner, Akinci, Görgülü, Bellaire, Kaban, Kaya, Luchterhand, Eifler

Nächstes Spiel: Sonntag, 15.03 15:30Uhr Auswärts bei FC Hermania Kassel II

           

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Ihringshausen-Fußball